Feuerengel im Docks Hamburg

Feuerengel im Docks Hamburg

Wir schreiben das Jahr 1997. Mein erstes Festival mit süßen 17.

Ich hatte mich super doll auf Bad Religion auf dem Hurricane Festival in Scheeßel gefreut.
Damals hat die Karte für das ganze Wochenende 59 Mark gekostet.
Wirklich dran erinnern kann ich mich nicht. Nur daran das ich von Bad Religion kaum was mitbekommen habe, weil eine alte Arbeitskollegin zum Sabbeln stehen geblieben ist und das danach Rammstein kam.
Ja, gut… Rammstein… Der Song “Engel” lief ja rauf und runter, aber sonst…
An die Show kann ich mich dennoch sehr gut erinnern. Till ganz in Silber und viel Feuer. Das war schon sehr geil!

Ansonsten bin ich über das Neuste informiert und recht Text sicher bei den gängigsten Refrains.
Und ich weiß, die Shows sind immer der absolute Hammer.

Feuerengel sagte mir bis zu diesem Samstag gar nichts.
Wir sind also nach Hamburg und ich dachte, Ok- lass ich mich mal überraschen.

Als wir ins Docks reinkamen stand die Luft und es war brüllend heiß.
Da wir zwar rechtzeitig, allerdings doch recht spät waren, mussten wir uns einen Weg durch die Menge bahnen.
Ok, sowas überlasse ich immer Michi, der kann das besser und ich schleiche hinterher.

Vor Beginn war die Bühne abgehängt der Vorhang fiel mit dem ersten Trommel schlag.
Allerdings war die Security für den Graben nicht aufzufinden.

Michi, mutig wie er ist, rein in den Graben, ich unsicher hinterher.
Schließlich haben wir in der Regel ja nur die ersten drei Lieder, in denen wir den Bands so nah sein dürfen.
Es hat sich dann doch noch Security angefunden und wir wurden gewarnt das es heiß wird.

Selbst der Sänger von Feuerengel war sich nicht sicher, ob sie die Show bei der Hitze überstehen. Den Abend davor waren sie in den Niederlanden und haben sich den Hintern abgefroren.
Es ist schwer, es allen recht zu machen. ^^

Es wurde gefeuerte, geknallt und genebel.
Meine Güte, so oft erschrecke ich mich noch nicht mal in Horrorfilmen bei Jumpscares, wie an dem Abend.

Es war wirklich eine geile Show und ich kannte sogar alle Lieder.
Na ja, wer kennt nicht “Engel”, “Dicke Titten” oder auch “Deutschland” ?

Und weil es die ganze Zeit so heiß war, waren wir, glaube ich, alle froh, dass es bei “Bück dich” eine Abkühlung gab. Wenn auch sehr gebündelt, aber in solchen Momenten ist man ja nicht wählerisch.
War eine Zugabe. Ok, blöder Witz.

Wenn Rammstein also mal wieder nicht in eurer Nähe spielen, jedoch Feuerengel – habt ihr eine würdige Alternative!

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dieser Inhalt kann nicht kopiert werden.